News und mehr

3 Tote bei Hubschrauberabsturz in die Ostsee vor dem Darß

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Ostsee
Heute ist vor dem Darßer ein Hubschrauber bei einem Übungsflug in die Ostsee gestürzt. Es war wohl ein Übungsflug bei dem ein Arzt auf ein Schiff abgeseilt werden sollte. 4 Menschen waren an Bord, einer ist gestorben, einer konnte gerettet werden und 2 weitere werden derzeit noch vermisst.

 

Suche nach vermissten vom Hubschrauberabsturz in der Ostsee läuft auf Hochtouren

Der Hubschrauber ist von der Insel Rügen, vom Flugplatz Güttin aus gestartet, bevor er ca. 2 Seemailen östlich vom Darßer Ort in die Ostsee stürzte. Eine gr0ße Suche nach den beiden Vermissten wurde gestartet. Mehrere Schiffe sind unterwegs um unter Hochdruck nach den beiden zu suchen. Auch ein dänischer Hubschrauber und einer der Marine sind zum Unglücksort geflogen um Taucher abzusetzen. Das Unglück ist gegen 18.40 Uhr Ortszeit passiert. Die beiden Vermissten tragen zwar Rettungsanzüge, jedoch ist die Ostsee extrem kalt, so dass die Chancen über mehrere Stunden im Wasser zu überleben extrem gering sind.

 

 

 

Update: beim Hubschrauberabsturz in die Ostsee sind 3 Menschen gestorben

Jetzt ist es traurige Gewissheit - auch die beiden Vermissten Personen sind tot. Sie wurden im Wrack des Hubschraubers auf dem Grund des Bodens gefunden. Wie es zum Absturz kommen konnte ist weiterhin unklar...

 

{jcomments on}

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok