News und mehr

Es gibt einen Supermarkt Gott - zumindest in Rostock

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Was erlebt man nicht immer wieder für freche Menschen im Supermarkt. Ich steh gottseidank über den Dingen und reg mich nicht weiter auf, sondern belächel sowas nur kurz. So war es heute im Edeka in Rostock Evershagen doch recht voll, bereits 2 Kassen waren besetzt und schwupps kam Dame Nummer 3 für Kasse Nummer 3. Ehe man dazu kam rüber zu wandern, kam eine Dame mittleren Alters von hinten herangerauscht und setzte sich ohne Gegenwehr an Position 1 durch. Ganz ehrlich, ich hatte es auch extrem eilig. Mein Arzttermin stand in 10 Minuten an aber bevor ich mich dort noch verrückt machen lass, komm ich lieber paar Sekunden zu spät. Das macht's dann auch nicht fett.

 Kartenzahlung?

Aber – und jetzt kommts – Jaaaaaaaa! Es gibt einen Supermarkt Gott. So packte die Dame Ihre ganze Ware aus Ihrem randvoll bepackten Einkaufswagen auf das Band und auf einmal entdeckt sie ein Schild auf dem steht dass man dort nicht mit Karte zahlen kann. Verduzt und auch schon leicht verärgert fragte sie die Kassiererin ob es stimmt was dort auf dem Schild steht. Die Kassiererin nickte und die Gesichtszüge der Dame sprachen Bände. „gibt’s doch nicht, so ein Müll“ murmelte sie vor sich hin, packte alles wieder ganz schnell in Ihren Einkaufswagen und wurde so strafversetzt ans hinterste Ende, wo sich schon wieder weitere eingegliedert hatten. Tja, der Supermarkt Gott bestraft die Drängler ;-)

ADCADA black 2

 

existenzgruender2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok