Ostsee-Schnack Newsletter Anmeldung



Joomla Extensions powered by Joobi

Das war der wahnsinns Sommer 2014 an der Ostsee

Das war der wahnsinns Sommer 2014 an der Ostsee - 5.0 out of 5 based on 2 votes

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Der Sommer an der Ostsee 2014

Um ganz ehrlich zu sein – ich hab keinen Schimmer wie das Wetter diesen Sommer Abseits der Ostsee ist/war... ab und zu höre ich davon dass es in Teilen Deutschlands kalt war, regnerisch, wenig Sonne usw... und dann denke ich what the fuck??? Hier an der Ostsee sind der Frühling und auch der Sommer 2014 der absolute Wahnsinn. Ach was sag ich, selbst der Winter im Februar und März brachten Sonne Sonne Sonne und für die Monate sehr warme Temperaturen.

 

Der Sommer 2014 - jeder Tag ein Sommertag...

unwetter über rostock im sommer 2014Man könnte sich echt dran gewöhnen. Ihr kennt es bestimmt, sobald schönes und warmes Wetter war, musste man einfach raus und etwas unternehmen, diesen Sommer konnte man auch an schönen Tagen entspannt zu Hause bleiben, denn spätestens am nächsten Tag wartete wieder die Sonne mit vielen Sonnenstunden auf einen... zumindest halt hier an der Ostsee 
Klar, auch hier oben hatten wir extreme Unwetter. Rostock zum Beispiel stand mehrmals unter Wasser weil die Kanalisationen die Wassermengen nicht schafften. Baseballspiele wurden abgesagt wegen Unwetter – Blitz, Donner, Hagel, wir hatten wirklich alles dieses Jahr, jedoch jetzt, Anfang August haben wir schon fast durchgehend seit ca. 4 Wochen Sonnenschein pur und kaum Unwetter.

Der August Sommer 2014

Jetzt wo ich diese Zeilen schreibe, haben wir die 2. Augustwoche und es ist dei kälteste Woche seit Monaten, also zumindest gefühlt. Kälteste hört sich schlimm an, es sind aber immernoch 21 bis 23 grad jeden Tag und zudem ganz viel Sonne. Nur der Wind ist etwas kälter als sonst. Dsa muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, mit 21 bis 23 grad haben wir die kälteste Woche diesen Sommer. Okay, zwischendurch gab es auch immer mal 1, 2 Tage die nur 20, 21 grad hatten, das waren aber meistens nur diese paar Tage bevor die Temperaturen wieder nach oben schnellten.

 

Volle Strände an der Ostsee 2014 + Geheimtipp

Vor allem im Juli hatten wir neben sehr hohen Temperaturen auch eine enorme Schwüle. Das war sehr nah an der Grenze des aushaltbaren und der Schlaf kam in diesen Wochen viel zu kurz. Für Abkühlung sorgte immer wieder die Ostsee. Aushaltbar ist es dort aber nur morgends bis 8 Uhr und Abends wieder ab 20 Uhr. Dazwischen sind die Strände einfach viel zu voll.
Für alle Leser ein kleiner Insider Tipp, Im Ostseebad Nienhagen einfach die Treppe an der Strandpromenade runter und dann ein Stück nach links an den Strandkörben vorbei und schon kommt man ganz schnell an sauberen Sandstrand der zudem nicht so überfüllt ist – umso weiter ihr geht umso leerer wird der Strandabschnitt ;-) Zudem hat man von dort aus auch einen wunderschönen Ausblick auf den Gespensterwald. Dieser Geheimtipp wird auch weiterhin ein Geheimtipp bleiben, schließlich sind dort Parkplätze rar und ein klein wenig Fußmarsch angesagt.

 

Hundestrand im Ostseebad Nienhagen

Noch ein kleines Stück weiter kommt ihr dann auch beim Hundestrand an. Für meinen Geschmack etwas zu weit weg, er hätte auch problemlos etwas früher beginnen dürfen aber da auch ein Stück weiter vorne kaum noch ein Badegast anzutreffen ist, gibt es auch keine meckernden Leute die sich über friedlich badende Hunde beschweren ;-)
Vor kurzem habe ich es gewagt ein wenig zu früh mit meiner Hündin an dem besagten Strand halt zu machen und wurde gleich von 2 älteren Leuten die recht weit im Wasser waren, angeschrien ich solle mit meinem Hund verschwinden. Na was solls, bin ich halt nochmal ein Stück weiter gegangen ;-) Es ist halt schade dass es keine wirklich guten Hundestrände an der Ostsee gibt, entweder muss man ewig weit laufen oder es ist alles voller Steine...

 

Wie lange dauert der Sommer 2014 noch?

sommermorgen in rostock 2014Aber zurück zum Wetter – Kai Zorn hatte im Frühling angedeutet der Sommer könne wechselhaft werden – Teilweise war er es ja auch – Hitze, dann Unwetter mit Regen, Hagel und Gewitter, dann wieder Hitze usw... In anderen Bundesländern war wohl noch mehr Regen und noch mehr kälte mit zwischen...

Jetzt ist der Sommer fast geschafft, die Nächte werden immer länger und auch kühler, die super warme Ostsee mit bis zu 23 grad wird sich nach und nach abkühlen, die Touristenströme werden weniger und dann heißt es wieder warten auf den nächsten Frühling... Aber bis dahin haben wir ja noch den Spätsommer September und den goldenen Oktober. Zumindest in den letzten 3 Jahren hat sich der Oktober immer von der allerbesten Seite gezeigt, mit oftmals Temperaturen bis zu 20 Grad und sogar darüber hinaus - dazu natürlich so viel Sonnenstunden wie ein Oktobertag her geben kann.

Kommt es wirklich so dass auch der September und Oktober wieder schön werden, haben wir ganze 8 schöne und warme Monate gehabt. März bis Oktober 2014. Der Gebruar war zwar auch schon ein super Monat aber richtig warm wurde es erst im März.

Das war ein kurzer Rückblick auf den Sommer 2014. Ich jedenfalls freu mich auf den Herbst 2014 und Winter 2015, hoffe aber gleichzeitig dass er spätestens im März auch wieder vorbei ist ;-)

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren